Überspringen zu Hauptinhalt
Ihre Reise ist unser Ziel! E-Mail an NSK Motorradreisen

Saisonverlängerung Spanien, Portugal & Marokko inkl. Flug & Bike-Shuttle

Motorradurlaub in Marokko, Portugal und Spanien mit der eigenen Maschine? NSK macht’s möglich. Unsere drei Fernreisen sind inklusive Flug und Motorradtransport. Das heißt: Sie können in Deutschland ganz gemütlich in den Flieger steigen. Die Maschinen werden gut verwahrt von einer Fachspedition an den Startpunkt der Tour transportiert. Bequemer geht es kaum. So können Sie entfernte Ziele auf der iberischen Halbinsel und im Norden Afrikas entspannt und ohne lange Anreise genießen. Auch inklusive: der Transport einer Gepäckrolle oder der beiden Seitenkoffer und Topcase.

Alle Einzelheiten zum Motorradtransport

Marokko: Biker-Träume aus 1001 Nacht 

Faszinierende Magie liegt in der Luft. Während der Fahrt über die Meerenge bei Gibraltar liegt er vor uns: der afrikanische Kontinent, Marokko, das Reich aus 1001 Nacht. Traumwelt und exotisches Refugium zugleich. Über die Hauptstadt Rabat und der kleinsten Königsstadt Meknes fahren wir die ersten Etappen der Reise Richtung Marrakesch (Dank unserer Spedition übrigens jeder auf seiner eigenen Maschine). Die Landstraßen sind gut ausgebaut, immer wieder begegnen wir Pferdewagen, Lastwagen und Mauleseln, die Waren transportieren. Wir gehen vom Gas und blicken immer wieder in eine märchenhafte Landschaft, die – je weiter wir uns vom Atlantik wegbewegen – immer hügeliger wird.

Marokko Rundreise

16 Tage ab 2985€

Als eines der weltweit facettenreichsten Länder ist Marokko ein Eldorado für Motorradreisen jenseits des Alltags! Aladin, Harun al-Rashid, die Gaukler, Zauberer, Schlangenbeschwörer und Schneckenköche, all jene, die durch Ihre Kinderträume getanzt sind, sind auf dieser Tour wieder da. Das „Sesam öffne dich“ zu einer märchenhaften Motorradreise.

Andalusien: Heißer Kurventans

Im Oktober 2018 heizen wir Euch mit unserer Andalusien Reise nochmal so richtig ein. Denn neben Fahrspaß an der Küste und im Hinterland erwartet uns das Feuer Südspaniens: Sonne, Flamenco-Rhythmen und atemberaubende Panoramen. In der Mittelmeer-Metropole Malaga starten wir unsere 12-tägige Reise, die uns auch in das andalusische Hinterland führt. Kleine Dörfer im Schatten der Sierra de Enmedio warten auf uns. Darunter auch Figiliana, das schon mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gewählt wurde. Anmutige Berglandschaften im im Rücken und das glänzende Meer im Visier haben wir auf den verlockenden Küstenstraßen, die uns mit ihrem erstklassigen Asphalt viel Fahrspaß bringen.

Schneebedeckte Gipfel und bizarre Felswelten begleiten unsere Fahrt rund um das Gebirgsland der Sierra Nevada, wo wir auch die Alhambra in Granada besuchen. Stolz thront die beeindruckende Burganlage auf dem Hügel über der Stadt und leuchtet im Laufe des Tages in allen farblichen Facetten von braun bis rot.

Andalusien Rundreise

12 Tage ab 2898€

Dreihundert Sonnentage und mindestens hunderttausend Kurven, das alleine sollte Grund genug sein sich auf eine Reise nach Andalusien zu machen! Doch gehört die südlichste Region Europas dank seiner Geschichte auch zu einer der interessantesten Landschaften.

Portugal: Perferkter Kurvenmix

Spektakulär wirkt die Küste der Algarve schon bei der Ankunft: kniehoch reicht das saftige Blütenmeer bis hin zu den Felsen, die wie mit Rouge geschminkt Terrakotta-rot in der Sonne glühen. Der tiefblaue Ozean bestimmt das Panorama und bietet einen wahrlich ergreifenden Ausblick. Auf unserer 12-tägigen Reise durch Portugal bis hin zum südwestlichsten Punkt Kontinentaleuropas am Cabo des Sao Vicente entdecken wir aber nicht nur die raue Küste der Algarve, die mit Strandspaziergängen lockt. Neben den geschwungenen Küstenstraßen begeben wir uns in die sanften Hügeln des Hinterlandes. Vorbei an duftenden Feldern und alten Olivenbäumen entdecken wir alte Dörfer, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen und deren Bewohner dampfende Töpfe mit Wildschwein, Lamm und allem was zwischen den Korkeichen im heimischen Garten wächst, auf die Tische stellen. Himmelwärts schrauben wir uns mit unseren Maschinen zum Beispiel auch im spanische-portugiesischen Grenzgebiet der Sierra de San Pedro und im kurvenreichen Labyrinth der Serra da Estrela, dem höchsten Gebirge Portugals.

Traumstrecken und Fahrspaß pur erwarten uns hier. Auch für Sightseeing ist gesorgt. In Lissabon sehen wir uns zum Beispiel im romantischen Stadtteil Alto mit seinen engen Gassen und den gepflasterten Straßen um. Lassen uns treiben und schauen, wo uns der Café Pingado und die Natas (Puddingtörtchen) am besten schmecken.

Portugal Rundreise

12 Tage ab 2945€

Zugegeben, die Reise in den südwestlichsten Zipfel Europas – nach Portugal – ist weit. Aber es lohnt sich! Ihr Motorrad wird auf dieser Reise professionell auf dem LKW verladen und sicher ans Ziel gebracht. Sie selber fliegen von Deutschland einfach hinterher! Der Start und Endpunkt mit den Motorrädern ist Malaga in Andalusien.

Vom Sozius: Interessantes zu unseren Reisen

Warmer Hafen Portugal

Ursprünglich leitet sich die Bezeichnung “Portugal” vom Hafen Porto ab, der in Zeiten des Römischen Imperiums angelegt wurde. Dieser Ort wurde als Porto Cale bezeichnet – als warmer Hafen – vom lateinisch Wort calidus (“warm”). Einige Historiker sehen die Namensgebung des Landes im Griechischen Wort für “schön” (kalós). Im Mittelalter wurde Portus cale, dann zu Portucale und schließlich zu Portugal.

Die Hollywood Hills Marokkos

Besuchen werden wir auch die “Hollywood Hills” Marokkos. Am Fuße des Hohen Atlas, imm Südosten des Landes, liegt Ait Ben Haddou, dessen Ortskern seit 1987 UNESCO-Welterbe ist. Blockbuster wie “Gladiator”, “Laurence von Arabien”, “Die Mumie”, “Prince of Persia” und zuletzt auch Folgen der dritten Staffel von “Game of Thrones” wurden hier gedreht. Wir besuchen die Kasbah Ait Ben Haddou am 8. Tag unserer Marokko Reise.

Warmer Hafen Portugal

Ursprünglich leitet sich die Bezeichnung “Portugal” vom Hafen Porto ab, der in Zeiten des Römischen Imperiums angelegt wurde. Dieser Ort wurde als Porto Cale bezeichnet – als warmer Hafen – vom lateinisch Wort calidus (“warm”). Einige Historiker sehen die Namensgebung des Landes im Griechischen Wort für “schön” (kalós). Im Mittelalter wurde Portus cale, dann zu Portucale und schließlich zu Portugal.

Länderinformationen Marokko

Deutsche Staatsangehörige benötigen bei der Einreise nach Marokko einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Touristen benötigen bei Reisen von einer Dauer bis max. 90 Tagen kein Visum.

In Marokko wird mit Dirham bezahlt. 1 Dirham sind 100 Centimes. In Banken und Hotels kann problemlos Geld getauscht werden. Kreditkarten werden zunehmend akzeptiert. Abhebung an Geldautomaten ist mit EC Karte möglich.

Im Norden Marokkos herrscht mediterranes Klima. Im Süden ist es trocken und warm. Die Winter sind mild.

Impfungen sind für Marokko nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung des Stadndardimpfschutzes wird empfohlen. Leitungswasser sollte nicht getrunken werden, lieber auf abgefülltes Mineralwasser zurückgreifen.

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde

Die Netzspannung in Marokko beträgt 220 Volt. Es gibt Steckdosen des Typs C und E. Ein Reiseadapter wird nicht benötigt.

Länderinformationen Portugal

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Portugal einen Personalausweis, einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass.

In Portugal wird mit Euro bezahlt. Kreditkarten werden akzeptiert. Abhebung mit EC-Karte am Automaten sind möglich.

Das Klima in Portugal ist maritim gemäßigt. Im Norden ist das Klima feuchter und kühler als im Süden.

Besondere Impfungen sind für Portugal nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung des Standardimpfschutzes (u.a. Tetanus und Diphterie) wird empfohlen. Weitere Hinweis zur Impfung gibt es auch auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

MEZ – 1 Stunde

Die Netzspannung in Portugal beträgt 220 Volt. Es gibt Steckdosen des Typs F. Ein Reiseadapter wird nicht benötigt.

Länderinformationen Spanien

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Spanien einen Personalausweis, einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass.

In Spanien wird mit Euro bezahlt. Kreditkarten werden akzeptiert. Abhebung mit EC-Karte am Automaten sind möglich.

Im Norden Spaniens herrscht atlantisches Klima. Im Zentrum des Landes herrschen kalte winter und heiße Sommer. In Andalusien gibt es meist einen warmen Sommer und regenreiche Wintermonate.

Besondere Impfungen sind für Spanien nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung des Standardimpfschutzes (u.a. Tetanus und Diphterie) wird empfohlen. Weitere Hinweis zur Impfung gibt es auch auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

Keine Zeitverschiebung

Die Netzspannung in Spanien beträgt 220 Volt. Es gibt Steckdosen des Typs F. Ein Reiseadapter wird nicht benötigt.

An den Anfang scrollen